Lesezirkel am 28. Jänner 2020, 18:30

Lesezirkel-Treffen am Dienstag, 28. Jänner 2020, 18:30 Uhr

Diskussion von
Imraan Coovadia
(Südafrika):
Tales of the Metric System, 2014 / Vermessenes Land, 2016

SADOCC-Bibliothek
Favoritenstraße 38/18/1
A-1040 Wien

Anfahrt:
U1 Taubstummengasse,
13A Belvederegasse

 

Imraan Coovadia

Imraan Coovadia ist <1970> in Durban, Südafrika geboren, studierte in Yale, lebte abwechselnd in New York und Durban und lehrt heute an der University of Cape Town Literaturwissenschaft und creative writing. Für seinen dritten Roman »High Low In-Between« (2009), dt.: »Gezeitenwechsel« (Wunderhorn, 2011), erhielt er 2010 den University of Johannesburg Prize und den Sunday Times Fiction Prize. (wunderhorn.de)

 

 

Tales of the Metric System / Vermessenes Land

Imraan Coovadia […] widmet sich in seinem neuen und zugleich fünften Roman den letzten 40 Jahren seiner Heimat. Südafrika mit seiner wechselvollen Geschichte literarisch zu „vermessen“, ist ein ambitioniertes Unterfangen, das eindrucksvoll gelingt. Der indisch-stämmige Südafrikaner schüttelt dazu die Geschichten seiner Figuren kaleidoskopartig durcheinander und beleuchtet insgesamt zehn Tage aus vier Jahrzehnten des Landes von den 1970er-Jahren bis 2010. […]

Imraan Coovadia nimmt seine Leser mit auf eine rasante Reise durch die letzten 40 Jahre Südafrikas, zeigt auf eindrückliche Weise, wie schwer die Hypothek für dieses Land ist, und dass Gewalt, Befreiung, Verrat und Politik auch im Leben eines jeden Einzelnen tiefe Spuren hinterlassen haben. (deutschlandfunkkultur.de)

 

Neue Teilnehmende sind uns willkommen. Anmeldung erbeten bei Lotte Rieder-Fraunlob: lotte.rieder@sadocc.at